Peter Stingl

Kunst, vor allem die Malerei hat mich immer fasziniert. Das Leben in seinen vielen Facetten spiegelt sich auch im Besonderen in der Kreativität des Gestaltens.

Deshalb ist das Gestalten sowohl in meiner Malerei als auch bei der Fertigung von Skulpturen explizit im Vordergrund meiner Arbeiten.
Auch wenn es für mich reizvoll ist in der Malerei verschiedene Stilrichtungen - ob Akt, Landschaft, etc. zu schaffen, habe ich eine Vorliebe für das Abstrakte.
Der Reiz liegt darin geometrischen Formen durch die besondere Symbiose von Farben und Linien neues, vielleicht irreales Leben durch Veränderung zu geben.

Selbst zu staunen bei der Entwicklung eines Bildes, ohne Rücksicht darauf zu nehmen, ob sich vielleicht Stile mischen oder Farben "beißen".
Unbekümmerter Umgang des Autodidakten mit dem Medium Farbe und Linie, vielleicht auch deshalb, weil eine akademische Ausbildung fehlt.
Seit fast vierzig Jahren male ich in den verschiedenen Techniken, wobei ich mich jetzt nach Abschluss meines Berufslebens intensiv dem künstlerischen Gestalten widmen kann.

Eine handwerkliche Ausbildung, lange Zeit im Qualitätsmanagement, sowie 15 Jahre einer journalistischen Tätigkeit betrachte ich als Rüstzeug für mein jetziges Schaffen.